Der Marine-Offizier Herbert Stolle

Zu Beginn einer mehrwöchigen Wehrübung für zivile Führungskräfte an der Marineschule in Mürwik wurde Herbert Stolle als Oberleutnant z.S. vereidigt. Die Neigung zur Deutschen Marine hat bei der Familie Stolle eine über 100-jährige Tradition. Sowohl sein Urgroßvater als auch sein Großvater waren als Offiziere die Kapellmeister des Marine-Musik-Korps. Sein Vater diente während des 2. Weltkrieges bei der Marine, sein Bruder Rainer war Fregattenkapitän und sein Sohn Peter-Andreas beendete seinen Wehrdienst als Leutnant d.R.

Herbert Stolle ist Mitglied der Marine-Offiziers-Vereinigung, der Reunion, der O-Messe des Marinefliegergeschwaders MFG 3 in Nordholz, sowie Mitglied in der "Deutschen Gesellschaft für Wehrmedizin und Wehrpharmazie e.V."
In dieser Funktion war er 20 Jahre lang der Gastgeber und der Organisator der "Herbsttagung" für Sanitätsoffiziere (Zahnärzte), eine Fortbildungsveranstaltung, die alle zwei Jahre in dem Vortragssaal von Dental-Stolle, Cuxhaven, durchgeführt wurde.

1 2 3
4 5

Zum Vergrößern klicken Sie auf das Bild

Seit hundert Jahren das Zentrum der Ausbildung, die Marineschule in Mürwik (1). Hoher Besuch in der Marineschule: Vizeadmiral Mann und Kapitän z.S. Köhler (2) wurden von Herbert Stolle in die O-Messe geleitet. Gute Kontakte zum Inspizienten Zahnmedizin Admiralarzt Dr. Wolfgang Barth (3).

Als Bundesverteidigungsminister Scharping den Befehl gab, dass der Zahnersatz für deutsche Soldaten aus Kostengründen in Polen gefertigt werden solle, organisierte Herbert Stolle mit Hilfe seiner Marinekameraden und der Unterstützung durch die CDU/CSU-FDP-Bundestagsfraktion den Widerstand und erreichte die Rücknahme dieses Befehls.

Die "Deutsche Gesellschaft für Wehrmedizin und Wehrpharmazie" und die "Vereinigung Deutscher Sanitätsoffiziere" würdigte "… in Dankbarkeit die außerordentlichen Leistungen von Herbert Stolle" und verlieh ihm dafür die silberne Ehrennadel.


6 7 8 9 10 11

Zum Vergrößern klicken Sie auf das Bild

Die über hundert Jahre alte Solidarität zur Marine, bzw. zur Bundeswehr wurde eingeleitet von dem Urgroßvater (6) und dem Großvater (11) von Herbert Stolle, die beide als Offiziere das Marine-Musik-Corps leiteten. Die weiteren Aufnahmen zeigen den Vater Alfred Stolle (7) während des letzten Weltkrieges, den Bruder Rainer (8) als Korvettenkapitän, Herbert Stolle als Oberleutnant z.S.d.R. und sein Sohn Peter-Andreas (10) als Leutnant während seines Wehrdienstes.

Auf den Punkt gebracht:
"Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun,
sondern auch für das, was wir nicht tun."